RoomMates ist eine Recherche über das Erzählen im analogen und digitalen Raum.  DasBuchprojekt  hat drei Illustrator:innen eingeladen, mit den Möglichkeiten von physischen und virtuellen Begegnungen zu spielen. 

 

 

 

Ein Projekt von DasBuchprojekt

gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR sowie vom DAAD Berlin und der Vertretung von Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie in Berlin

Realisiert mit technischer Unterstützung von theco.de 

raumlabor berlin  hat dafür einen Ort geschaffen, der spielerisch die Doppelexistenz des Analogen und des Digitalen aufgreift.

 

Den Auftakt des dreiteiligen Ausstellungszyklus macht PIOTR KARSKI, der sich fragt, ob es im virtuellen Raum eigentlich Schatten gibt. Eröffnung der Ausstellung: 17.4.2021—bis 8.5.2021

 

Mit ANNE BROUILLARD machen wir uns auf in das Land der Chintier und erkunden die Leerstellen in der Kartographie virtueller Welten. Eröffnung der Ausstellung: 5.6.2021—bis 26.6.2021

 

NELE BRÖNNER schickt uns schließlich mit monkey girl durch einen virtuellen Dschungel, der immer wieder zur analogen Herausforderung wird. Eröffnung der Ausstellung: 14.8.2021—bis 4.9.2021

Digitaler Ausstellungsraum—roommates.berlin

Analoger Ausstellungsraum— Projektraum o45 / Oranienstr. 45 / 10969 Berlin –Xberg

...weitere Informationen folgen.

© raumlabor berlin